Aktiengeschäfte: Cum-Ex-Skandal: Privatbank M.M. Warburg begleicht alle Steuerschulden

Die Privatbank M.W. Warburg hat weitere Steuernachzahlungen im Rahmen der umstrittenen „Cum-Ex“-Aktiengeschäfte geleistet. Zum Jahresende 2020 habe das Institut rund 111 Millionen Euro an das Hamburger Finanzamt überwiesen, teilte M.M. Warburg am Donnerstag mit.

Die beiden Hauptgesellschafter Christian Olearius und Max Warburg hätten den Betrag zur Verfügung gestellt.

Zum Beitrag «Aktiengeschäfte: Cum-Ex-Skandal: Privatbank M.M. Warburg begleicht alle Steuerschulden»