IMAGO / imagebroker

Bildnummer: 53952200 Datum: 08.03.2010 Copyright: imago/imagebroker Golf Autoproduktion, VW Werk Wolfsburg, Niedersachsen, Deutschland, Europa Fotostory kbdig xng 2010 quer Highlight AG Auto Autofabrik Autohersteller Automarke Automobilhersteller Automobilindustrie Automobilwirtschaft Autoproduktion Autos Autowerk Beleuchtung Beleuchtungen BRD Bundesrepublik Business deutsch deutsche deutscher deutsches Deutschland europäisch europäische europäischer europäisches Europa europaeisch europaeische europaeischer europaeisches Fabrik Fabriken Fahrzeug Fahrzeuge Golf herstellen Herstellung Industrie industriell industrielle industrieller industrielles Innen Innenansicht Innenansichten Innenaufnahme Kfz Kraftfahrzeug Kraftfahrzeuge Lampe Lampen Licht Lichter neu neue neuer neues Neuwagen Niedersachsen PKW PKWs Produktion produzieren produziert Volkswagen VW Wagen Werk Werksgelände Werksgelaende Wirtschaft Wolfsburg Bildnummer 53952200 Date 08 03 2010 Copyright Imago image broker Golf Auto production VW Work Wolfsburg Lower Saxony Germany Europe Photo Story Kbdig xng 2010 horizontal Highlight AG Car Car factory Car manufacturers Car brand Automobile manufacturers car industry Automotive industry Auto production Cars Car repair Lighting Lighting GERMANY Federal Business German German German German Germany Euro European European European Europe Eisch Europe european Europe Eischen Europe Eischen Factory Factories Vehicle Vehicles Golf produce Production Industry industrially Industrial Industrialist Industrielles indoors Interior view Interior views Interior shot Vehicle Motor vehicle Motor vehicles Lamp Lamps Light Lights New New later New New cars Lower Saxony Car Cars Production produce produced Volkswagen VW Dare Work Factory premises Factory Economy Wolfsburg

OLG Zweibrücken: Bloßes Verschweigen der Reimporteigenschaft eines Kfz ist keine arglistige Täuschung durch den Verkäufer

Das OLG Zweibrücken hat mit Beschluss vom 26.1.2021 – 8 U 85/17 – entschieden, dass der unterlassene Hinweis eines Verkäufers auf die Reimporteigenschaft eines Fahrzeugs entgegen der früheren Rechtsprechung nicht mehr als arglistige Täuschung des Käufers anzusehen ist, es sei denn, der Käufer hat ausdrücklich danach gefragt. Die Entscheidung ist rechtskräftig.

(PM OLG Zweibrücken vom 26.7.2021)