BFH: Verschonung von Betriebsvermögen

Der BFH hat mit Urteil vom 23.2.2021 – II R 34/19 – entschieden:

1. Der Abzugsbetrag nach § 13a Abs. 2 Satz 3 ErbStG i.d.F. des ErbStRG kann innerhalb des Zehnjahreszeitraums nur für den ersten Erwerb berücksichtigt werden.

2. Der Abzugsbetrag wird „berücksichtigt“, auch wenn er infolge Abschmelzung 0 € betragen hat.

(Amtliche Leitsätze)

Volltext BB-Online BBL2021-1302-1