BFH: Einheitsbewertung eines Supermarkts (Altbundesgebiet)

Der BFH hat mit Urteil vom 14.10.2020 – II R 27/18 – entschieden:

1. Bei der Ermittlung des Gebäudenormalherstellungswerts eines Flachdachgebäudes im Altbundesgebiet ist das von den Außenwänden des Gebäudes gänzlich umschlossene Raumvolumen voll anzurechnen.

2. Befinden sich unterhalb des Dachs Versorgungsleitungen, die mittels einer abgehängten Decke der Sicht entzogen sind, steht dies der Vollanrechnung nicht entgegen.

(Amtliche Leitsätze)

Volltext unter BBL2021-1237-1