EFRAG: Finale Stellungnahme zum Entwurf ED/2021/2

-tb- Die European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) hat eine finale Stellungnahme zum Entwurf ED/2021/2 „Auf die Coronavirus-Pandemie bezogene Mietkonzessionen nach dem 30.6.2021 (Vorgeschlagene Änderung an IFRS 16)“ des International Accounting Standards Board (IASB) veröffentlicht. Darin wird betont, dass nach wie vor die Notwendigkeit besteht, Leasingnehmern eine Befreiung von der Beurteilung zu gewähren, ob im Rahmen der Corona-Pandemie gewährte Mietkonzessionen als Leasingmodifikation erfasst werden. Deshalb wird der Vorschlag einer Verlängerung des Anwendungszeitraums der praktischen Erleichterung um zwölf Monate bis zum 30.6.2022 unterstützt. Die finale Stellungnahme der EFRAG ist unter https://www.efrag.org/News/Project-472/EFRAG-Final-Comment-Letter-on-ED20212-Covid-19-Related-Rent-Concessions-beyond-30-June-2021 abrufbar.