EU-Kommission: Digitalisierung der Justiz – Konsultation zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit gestartet

Die EU-Kommission hat am 16.2.2021 eine öffentliche Konsultation dazu gestartet, wie die Justizsysteme in der EU weiter modernisiert werden können. Sie will die EU-Staaten dabei unterstützen, ihre Gerichte an das digitale Zeitalter anzupassen. Konkret geht es um die Digitalisierung von grenzüberschreitenden Zivil-, Handels- und Strafverfahren in der EU. Beiträge zur Konsultation können bis 8.5.2021 eingesendet werden.

(Newsletter EU-Kommission vom 16.2.2021)