BFH: Einheitsbewertung einer Kiesgrube

Der BFH hat mit Urteil vom 22.7.2020 – II R 28/18 – entschieden:

1. Eine zum Abbau eines Bodenschatzes verpachtete Fläche verliert ihre Zuordnung zum Betrieb der Land- und Forstwirtschaft nicht, wenn die Rekultivierung und die Wiederaufnahme der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung vorgesehen sind.

2. Weder die Eigentumsverhältnisse am Bodenschatz noch das für die Abbauberechtigung entrichtete Entgelt haben für die Einheitsbewertung eine Bedeutung.

(Amtliche Leitsätze)

Volltext BB-Online BBL2020-2773-1