Am 25.11.2021 veröffentlichte die Europäische Kommission einen Legislativvorschlag zur Einrichtung eines einheitlichen europäischen Zugangspunkts für Unternehmens- und Produktdaten (European Single Access Point, ESAP). Dieser bei der europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde ESMA einzurichtende Zugangspunkt stellt eine der bedeutsamsten Maßnahmen des im September 2020 veröffentlichten EU-Aktionsplans zur Vertiefung der Kapitalmarktunion dar.

Das DRSC gibt mit dem Briefing Paper einen Kurzüberblick über die Ausgestaltung des Legislativvorschlags, welcher EU-weit ca. 167 000 Ersteller bzw. Meldepflichtige sowie über 200 bestehende Berichtspflichten in 37 EU-Rechtsakten betrifft.

Zudem plant das DRSC am 16.3.2022 in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr online eine Einbindungsveranstaltung in deutscher Sprache durchzuführen. Nach einer kurzen Vorstellung des Legislativvorschlags ist eine Podiumsdiskussion zu Erfolgsfaktoren bei der ESAP-Umsetzung vorgesehen. Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie in Kürze.

(www.drsc.de)