Reisekosten eines Anwalts auch bei überörtlicher Sozietät erstattungsfähig

Wirtschaftsrecht

Steuerrecht

Bilanzrecht und Betriebswirtschaft

Arbeitsrecht

Entscheidungen & Gesetzgebungen

BB-Fachkonferenzen

Wir werden am 17. Juni 2020 im Sofitel Frankfurt Opera die **BB-Fachkonferenz zu den „insolvenzrechtlichen Folgen der COVID-19-Pandemie und die Umsetzung der EU-Restrukturierungsrichtlinie“ **durchführen, zu der ich Sie herzlich einladen möchte. In der Fachkonferenz stellen wir den Stand des Gesetzgebungsverfahren und die insolvenz-, arbeits-, gesellschafts- und steuerrechtlichen Konsequenzen konkret dar und verbinden die insolvenzrechtlichen Folgen der COVID-19-Pandemie mit der Umsetzung der EU-Restrukturierungsrichtlinie. https://veranstaltungen.ruw.de/eu

BB intern

Reisekosten eines Anwalts auch bei überörtlicher Sozietät erstattungsfähig

Der Anwalt in Hamburg. Die Mandanten in Berlin. Und das Prozess­gericht in Frankfurt. Auch wenn der Anwalt Mitglied einer überört­lichen Sozietät ist, die auch über einen Standort am Prozess­gericht verfügt, sind seine Reisekosten erstat­tungsfähig.

Zum Beitrag «Reisekosten eines Anwalts auch bei überörtlicher Sozietät erstattungsfähig»