IMAGO / imagebroker

Palais Grand Ducal, großherzoglicher Palast, Europäisches Parlament, Abgeordnetenkammer, Luxemburg, Europa, ÖffentlicherGrund iblbab02423743.jpg Palais Grand Ducal Grand-Ducal Palace European Parliament The Chamber of Deputies Luxembourg Europe ÖffentlicherGrund iblbab02423743 JPG Bitte beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen des deutschen Urheberrechtes hinsichtlich der Namensnennung des Fotografen im direkten Umfeld der Veröffentlichung!

BFH: Teilweise inhaltsgleich mit BFH-Urteil vom 15.3.2021 – I R 61/17 – Abkommensrechtliches Schachtelprivileg für Ausschüttungen einer Luxemburger SICAV

Der BFH hat mit Urteil vom 15.3.2021 – I R 1/18 – entschieden:

1. NV: Nach der Rechtslage des Jahres 2011 sind Ausschüttungen einer Luxemburger SICAV an eine inländische KGaA, der mindestens 25 % der stimmberechtigten Anteile an der SICAV gehören, wegen des sog. abkommensrechtlichen Schachtelprivilegs des DBA-Luxemburg 1958 von der Besteuerung im Inland ausgenommen (ebenso Senatsurteil vom 15.03.2021 – I R 61/17).

2. NV: Das FG hat den Inhalt des ausländischen Rechts (hier: zur Möglichkeit einer Kapitalrückzahlung durch eine SICAV) festzustellen.

(Amtliche Leitsätze)

Volltext:BB-ONLINE BBL2021-2069-2