EFRAG: Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle

-tb- Das Sekretariat der European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) hat einen Bericht veröffentlicht, um die Debatte um das Diskussionspapier DP/2020/2 „Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle“ des International Accounting Standards Board (IASB) anzuregen. Darin untersucht die EFRAG, inwiefern sich die Vorschläge des IASB auf die Bilanzierung bestimmter Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle auswirken würden, insbesondere für den Fall, dass sich Probleme bei der Anwendung der International Financial Reporting Standards (IFRS) ergeben. Der Bericht der EFRAG ist unter https://www.efrag.org/News/Project-490/EFRAG-Secretariat-Briefing-Business-Transfers-under-Common-Control abrufbar.