Dossier „Jahressteuergesetz 2020“

Kleinmanns

Der Investitionsabzugsbetrag ist ab dem Veranlagungszeitraum 2007 an die Stelle der früheren Ansparabschreibung getreten. Einige Eckpunkte hat der Gesetzgeber durch das Jahressteuergesetz 2020 reformiert. Nach wie vor ist der Investitionsabzugsbetrag das wichtigste steuerliche Instrument zur Förderung kleiner und mittlerer Betriebe. Seine Inanspruchnahme erlaubt es, die Investition in Anlagevermögen steuerlich früher geltend zu machen, …

Kleinmanns, BB 2021, 1010
Schmittmann

Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, Essen

Schmittmann, ZfWG 2021, 150-157
Vogelpoth

Im Rahmen des Jahressteuergesetzes 2020 hat der Gesetzgeber mit dem neuen § 8 Abs. 4 EStG eine gesetzliche Definition des Begriffs der Leistungen “zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn” geschaffen. Dieser findet sich als Tatbestandsmerkmal in diversen Normen des Einkommensteuergesetzes, die eine Pauschalierung der Einkommensteuer oder eine Steuerbefreiung vorsehen. …

Vogelpoth, BB 2021, 727-731
Valbuena/Rennar

Dr. jur. Dario Arconada Valbuena, LL.M. (Taxation), RA, FAStR, und Dipl.-Finw. (FH) Thomas Rennar

Valbuena/Rennar, StB 2021, 62-64
Schmittmann/Schmidt

Die Gerichtsentscheidung in Kürze

Schmittmann/Schmidt, DSB 2021, 91-93 (Urteil vom 10.12.2020, C-620/19)

Wir begrüßen herzlich Herrn Rechtsanwalt Dr. Christian Pelke als Redakteur im Ressort “Arbeitsrecht”. Christian Pelke im Jahr 1972 in Melle geboren. Nachdem er in Melle das Abitur ablegte, studierte er von 1993 bis 1999 an den Universitäten Bielefeld, Osnabrück und Düsseldorf Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht sowie Wirtschaftswissenschaften. Sodann leistete Herr Christian Pelke im Bezirk des OLG Düsseldorf den Juristischen Vorbereitungsdienst ab und legte das Zweite Staatsexamen ab. …

BB 2021, 563
Schmittmann/Sinnig

Kurz und KnappTeil zwei des Beitrags knüpft an Teil eins in K&R 2021, 92 ff. an und fasst die wesentlichen Entwicklungen in Legislative und Judikative im deutschen Steuerrecht zusammen, soweit sich Bezüge zur Informationstechnologie und dem Informationstechnologierecht ergeben. Er knüpft an die Beiträge der Verfasser in den Vorjahren sowie deren Vorträge anlässlich der virtuellen DSRI Herbstakademie 2020 an.…

Schmittmann/Sinnig, K&R 2021, 164-171
Bott

Nach verschiedenen Anläufen und langwierigen Erörterungen hat der Gesetzgeber nunmehr mit dem JStG 2020 v. 21.12.2020 die Bestimmungen zum Gemeinnützigkeitsrecht reformiert. Die zentralen Änderungen, die weitgehend bereits für den Veranlagungszeitraum 2020 zum Tragen kommen, stellt der Autor im Folgenden dar.

Bott, BB 2021, 414-421

Dienst- oder Werkswohnungen? Moment mal, bitte! War da etwas? Ist das nicht schon lange aus der Mode gekommen? – In meiner Jugend (ja, ich weiß, das ist lange, lange her) hatte ich viele Klassenkameraden, deren Familien in solchen vom Arbeitgeber gestellten Wohnungen lebten. Später jedoch wurde das extrem altbacken (so wie heute Faxgeräte). Um so erstaunlicher ist es, dass die WirtschaftWoche jüngst von einem Comeback der Werkswohnungen berichtete (unter wiwo.…

BB 2021, 435
Bielinis/Behrens

Mit der geplanten Einführung des neuen § 4k EStG-E soll eine weitere Abzugsbeschränkung für bestimmte Aufwendungen im Zusammenhang mit sog. hybriden Gestaltungen etabliert werden, die den Abzug von Aufwendung nicht nur in eine künftige Periode verschieben soll, sondern diesen gänzlich versagt. Die auf die Initiative der OECD zurückgehende Vorschrift stellt im Ergebnis eine Vorschrift zur Vermeidung eines doppelten Abzugs von Aufwendungen bzw. …

Bielinis/Behrens, RdF 2021, 41-48

mehr in R&W-Online

Peter Schäfer
InvStG (2020), S. 620, 621
Andy Laatsch
InvStG (2020), S. 1693—1733
Felix Haug
InvStG (2020), S. 1734—1748
Peter Schäfer
InvStG (2020), S. 556—606
Carolin Gottschling
InvStG (2020), S. 60—111
Thomas A. Jesch
InvStG (2020), S. 803—815

mehr in R&W-Online