Dossier „Jahressteuergesetz 2020“

Mit der Eingabe vom 26.7.2021 hatte sich das IDW gegenüber dem BMF dafür eingesetzt, die Anwendungserlasse zur Abgabenordnung (AEAO) und zum Umsatzsteuergesetz (UStAE) kurzfristig an die durch das Jahressteuergesetz 2020 eingeführten Rechtsänderungen anzupassen. Das BMF hat mit Schreiben vom 6.8.2021 (zumindest) den AEAO mit sofortiger Wirkung geändert. Die Anwendungsfragen des ermäßigten Umsatzsteuersatzes bleiben, …

BB 2021, 2026
Schmittmann

Kurz und KnappDas Informationsfreiheits- und Transparenzrecht hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Dieser Beitrag zeichnet die Entwicklung in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur nach. Er knüpft an den Beitrag von Schmittmann, Update Informationsfreiheits- und Transparenzrecht 2019/2020, K&R 2020, 584 ff. an.

Schmittmann, K&R 2021, 568-571
Jost/Baumgartner

In der durch die Corona-Pandemie ausgelösten und noch immer andauernden Wirtschaftskrise kommen zahlreiche Wirtschaftszweige um Maßnahmen zum Personalabbau nicht umhin. Ein bewährtes, sozialverträgliches Konzept zur Vermeidung andernfalls notwendig werdender betriebsbedingter Entlassungen können dabei Transfergesellschaften sein, welche einen Teil der Arbeitnehmer vom bisherigen Arbeitgeber übernehmen. …

Jost/Baumgartner, BB 2021, 1949-1953

Das Jahressteuergesetz 2020 hat teilweise zu erheblichen Änderungen des Gemeinnützigkeitsrechts geführt. Bereits im Rahmen des Gesetzgebungsverfahrens hat das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) mit seinem unter www.idw.de abrufbaren Schreiben vom 9.12.2020 gegenüber dem Finanzausschuss des Deutschen Bundestags darauf hingewiesen, dass einige der geplanten Neuregelungen (bspw. …

BB 2021, 1898

Das Landgericht hat den Angeklagten S. im Zusammenhang mit sog. Cum-Ex-Geschäften in den Jahren 2007 bis 2011 wegen Steuerhinterziehung in mehreren Fällen zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt; gegen den Mitangeklagten D. hat es wegen mehrerer Fälle der Beihilfe zur Steuerhinterziehung eine Bewährungsstrafe von einem Jahr verhängt. Zudem hat es bei dem Angeklagten S.…

BB 2021, 1813-1814

Bekanntermaßen hat der Rat der Europäischen Union am 5.12.2017 ein Legislativ-Paket mit dem Ziel der Modernisierung der Umsatzbesteuerung beim grenzüberschreitenden elektronischen Handel im Privatkundenbereich, den sog. Umsatzsteuer-Digitalpakt beschlossen. Die Umsetzung der ersten Stufe in nationales Recht erfolgte auf Grundlage des Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 11.…

BB 2021, 1813
Stadler/Mayer/Ludwig

Am 20.1.2021 hat das BMF ein weiteres Anwendungsschreiben zum Investmentsteuergesetz mit Ausführungen zu weiteren Vorschriften für Spezial-Investmentfonds veröffentlicht. Der vorliegende Beitrag enthält einen Überblick über einzelne, aus Sicht der Verfasser besonders praxisrelevante Aussagen des BMF-Schreibens.

Stadler/Mayer/Ludwig, BB 2021, 1559-1566
Fischer

Grundstücksübertragungen erfolgten in der Vergangenheit häufig in Form von Übertragungen von grundstücksbesitzenden Gesellschaften. Da dies wirtschaftlich einer Grundstücksübertragung entsprach, erfolgte eine Ausweitung der Grunderwerbsteuer auf diese Sachverhalte. Da mit Gestaltungen eine Besteuerung der Übertragung von signifikanten Anteilen an grundbesitzenden Gesellschaften oft vermieden werden konnte, …

Fischer, BB 2021, 1566-1570

Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder wird das BMF-Schreiben vom 13.1.2020 – IV A 3 – S 0130/19/10017 :004 – (BStBl. I 2020, 143) wie folgt geändert:

BB 2021, 1558
Stöber/Hornung/Westermann

Mit dem Jahressteuergesetzes 2020 ist zum 1.1.2021 die vorerst endgültige Regelung zur Beschränkung der Berücksichtigung von Verlusten aus Termingeschäften, bei Uneinbringlichkeit einer Kapitalforderung und bei Wertlosigkeit von Wirtschaftsgütern in Bezug auf die Kapitalertragsteuer in Kraft getreten. Der nachfolgende Beitrag untersucht, in welchen verfassungsrechtlichen Grenzen eine Beschränkung der Verlustberücksichtigung möglich ist und ob das gegenwärtige Beschränkungssystem mit Verfassungs- und Unionsrecht vereinbar ist.…

Stöber/Hornung/Westermann, RdF 2021, 106-113

mehr in R&W-Online

Christian Grebe, Christian Hänchen
Kryptowährungen und Token (2021), S. 670—697
Bernadette Duda, Jens M. Schmittmann
Steuerstrafrechtliche Risiken in Krise und Insolvenz (2021), S. 278—289
Bernadette Duda, Jens M. Schmittmann
Steuerstrafrechtliche Risiken in Krise und Insolvenz (2021), S. 223—243
Bernadette Duda, Jens M. Schmittmann
Steuerstrafrechtliche Risiken in Krise und Insolvenz (2021), S. 193, 194
Bernadette Duda, Jens M. Schmittmann
Steuerstrafrechtliche Risiken in Krise und Insolvenz (2021), S. 85—93
Günther Strunk
Lizenzgebühren (2021), S. 601—620

mehr in R&W-Online

Peter Schäfer
InvStG (2020), S. 620, 621
Andy Laatsch
InvStG (2020), S. 1693—1733
Felix Haug
InvStG (2020), S. 1734—1748
Peter Schäfer
InvStG (2020), S. 556—606
Carolin Gottschling
InvStG (2020), S. 60—111
Thomas A. Jesch
InvStG (2020), S. 803—815

mehr in R&W-Online